Polizeiorchester Bayern - Benefizkonzert

Freitag
22
Feb
19:30
Uhr
Vöcklabruck, 2019
Karten  
 freie Plätze: 345
Polizeiorchester Bayern - Benefizkonzert
22.02.2019 19:30, Stadtsaal Vöcklabruck, Stadtplatz 22, Vöcklabruck
Großes Benefizkonzert
Das Polizeiorchester Bayern aus München ist das professionelle, sinfonische Blasorchester der Bayerischen Polizei unter der Leitung von Prof. Johann Mösenbichler. Das Repertoire reicht von klassischen Ouvertüren und Konzertmärschen, bis hin zu Opern-/ Operettenauszügen, Filmmusik und Musicals. Rund 60 Mal jährlich spielt das Orchester Benefizkonzerte, deren Reinerlös gemeinnützigen Projekten zu Gute kommt. Zudem wird das Polizeiorchester Bayern immer wieder zu besonderen Festivals eingeladen (z.B.: Münchner Opernfestspiele, Weltsaxophon- kongress in Straßburg).
Auf dem Programm steht mitunter Antonio Vivaldis Concerto in C-Dur, ein Doppelkonzert für zwei Trompeten mit internen Solisten des Polizei- orchesters Bayern. Daneben werden auch Lehrende und Teilnehmer der Vöcklabrucker Trompetentage aktiv in das Programm eingebunden. Das Publikum kann sich auf ein einzigartiges Konzerterlebnis mit einer besonderen Überraschung freuen.
Als Solist konnte der Trompeter Fabian Huemer aus Ried im Innkreis gewonnen werden. Er studierte Jazz und Improvisation bei Bernhard Girlinger, war Mitglied in verschiedensten Barockorchestern, Bands (z.B: Tschäss ma) und Ensembles, u.a. als Soprankornettist bei der OÖ Jugendbrassband. Seit seinem Abschluss als Kapellmeister unter Gottfried Reisegger, studiert er nun Trompete bei Bernhard Bär an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Fabian ist stolzer Träger des Jungmusikerleistungsabzeichens in Silber.

Ganz sicher ein Abend für jeden Geschmack - und um Gutes zu tun!

Der Reinerlös kommt dem Frauenhaus Vöcklabruck zu Gute.

© Tobias Epp
Freitag
22
Feb
19:30
Uhr
Vöcklabruck, 2019
Karten  
 freie Plätze: 345