Mozartmatinee 2020

Sonntag
26
Jan
11:00
Uhr
Vöcklabruck, 2020
Veranstaltung wurde schon gespielt
Mozartmatinee 2020

 

Wählen Sie aus unserem Angebot verschiedenster Veranstaltungen.

 

26.01.2020 11:00, Stadtsaal Vöcklabruck, Stadtplatz 22, Vöcklabruck
Mozart forever

Orchester der Stadt Vöcklabruck
Dirigent: Peter Aigner
Moderation: Gudrun Watzenböck
Werke von W. A. Mozart, Felix Mendelssohn Bartholdy und Edward Elgar

Am Beginn der Matinee steht Mozarts Adagio und Fuge in c-moll. Hochdramatisch und streng im Sinne J. S. Bachs hinterlässt dieses Werk beinahe einen erschütternden Eindruck.
Das größte musikalische Wunderkind nach Mozart ist wohl Felix Mendelssohn Bartholdy gewesen. Die jugendliche Spritzigkeit und die kompositorische Fertigkeit seiner 10. Streichersinfonie in h-moll, mit 14 Jahren geschrieben, erinnert garantiert jeden Zuhörer an das Genie aus Salzburg. In der Streicherserenade in e-moll von Edward Elgar kommt hauptsächlich die lyrische Komponente des großen Vorbildes aus Salzburg zur Geltung. Das Werk wird in erster Linie von seiner "Gesanglichkeit" geprägt.
Zuletzt erklingt Mozarts Serenade in G-Dur, beim Publikum als "Kleine Nachtmusik" bekannt. Hierbei handelt es sich um ein Paradebeispiel für unbeschwerte heitere Unterhaltungsmusik.

In Kooperation mit dem Brucknerbund Vöcklabruck
© Stadtorchester Vöcklabruck
Sonntag
26
Jan
11:00
Uhr
Vöcklabruck, 2020
Veranstaltung wurde schon gespielt